Versandkostenfrei ab 50€ innerhalb Deutschland
Versandkostenfrei ab 50€ innerhalb Deutschland
Cart 0
Sale Off
BROKO FTX (SG) | Radio transmitter for radio exhaust air control

Kategorie: BROKO

54,90€60,90€

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Kompatibel mit BL220F / FA / FI 

  • Zwei Sender reibungslos einsetzten
  • DIBt geprüft / nach neusten Standards

  • Nachrüstung zu bestehendem System

  • Frequenzbereich 868 MHz

  • Batterien inklusive

Artikelnummer:

BL220FTX
  • Die Highlights
  • Anwendungsbereich
  • Technische Daten
  • Montageanleitung
  • Zertifizierungen
  • Hinweise
  • Kann Problemlos zu bestehenden System hinzugefügt werden. Einfach und unkompliziert. 
    Kompatibel mit: BL220F ; BL220FA ; BL220Fi

  • Einfach Montage - Montagematerial, sowie Montageanleitung im Artikel enthalten. 

  • Lange Lebensdauer der Batterien (marktübliche AAA Batterie, Mikrozelle) wird durch ein effektives Energiemanagement auf mindestens zwei Jahre verlängert.

Der BL220FTX ist der Sender des modularen Abluft-Sicherheitssystems BL220F/FA/Fi (mit DIBt Zulassung). Er kann eingesetzt werden, wenn der Empfänger des bestehenden Systems alternativ von einem zusätzlichen Fenstersender gesteuert werden soll.

Dazu muss lediglich die Kodierung des BL220FTX an die des bestehenden Senders des BL220F, BL220FA oder BL220Fi angepasst werden. Nach einer erneuten Testphase des neuen Senders mit dem bestehenden Empfänger, können die zwei Sender reibungslos nebeneinander einen Empfänger steuern.

Funksender (mit Magnet): 
 -  Sendefrequenz: 868 MHz
 -  Abmessungen Gehäuse: L=100mm, B=720mm, H=24mm
 -  Magnet: L=28mm, B=12mm, H=7mm
 -  Schaltabstand Gehäuse/Magnet: 5 bis 10mm
 -  Gewicht: 50g
 -  Material: ABS Kunststoff 


Montage des Funksenders mit Magnet

Bevor mit der Montage begonnen wird, muss zuerst die Mindestöffnung des Fensters festgestellt werden. Diese richtet sich nach:

  • der Leistung des Abluftgeräts in m^3/h
  • der Größe des zu öffnenden Fensters in m^2
  • der Größe des Öffnungsspalts am Fenster in cm

 

Berechnung der Mindestspaltöffnung Ihres Fensters

  1. Lesen Sie aus dem Typenschild oder der Betriebsanleitung die Abluftleistung Ihres Abluftgeräts in m^3/h ab.
  2. Messen Sie die innere Breite und Höhe Ihres Fensters und berechnen Sie die Fenstergröße in m^2 (Breite x Höhe)
  3. Aus der Tabelle können Sie dann das benötigte Spalt-Öffnungsmaß ablesen

 

Mindestspaltoeffnung

Sollte es sich bei dem Fenster um ein anderes als ein rechteckiges Format handeln, fragen Sie bitte den Fachinstallateur oder Schornsteinfegermeister nach der Berechnung der Mindestöffnung.

In den meisten Fällen werden Sie feststellen, dass die Spaltgröße Ihres Fensters in der Kippstellung bereits größer ist als benötigt. In diesem Fall wird dann der Funksender und Magnet wie folgt am Fenster montiert.

 

Achtung!
Ist das für diese Installation ausgewählte Fenster mit einer Außenjalousie ausgestattet, darf diese während des Betriebes des Abluft-Sicherheitsschalters nicht geschlossen werden.

 

  • Das Funk-Sender Gehäuse wird am Fensterrahmen befestigt, der Magnet ist am Fensterflügel so zu befestigen, dass er wie auf der Abbildung 3 zum Pfeil am Sender-Gehäuse positioniert ist.

Abbildung_Magnet_Position

  • Der Gesetzgeber schreibt vor, dass beide Teile mechanisch am Fenster befestigt werden müssen (dafür werden 4 Stück Schrauben mitgeliefert)
  • Der Abstand zwischen Funk-Sender und Magnet sollte bei geschlossenem Fenster ca 5-10mm betragen. Bei geöffnetem (gekippten) Fenster sollte dieser Abstand mind. 40mm betragen. Somit ist das sichere Ein- und Ausschalten des Magnetschalters gewährleistet.

 

Inbetriebnahme

  1. Das Gehäuse des Funksenders besteht aus einem Unterteil und einem Oberteil, die durch Magnetkraft zusammenhalten. Trennen Sie beide Teile und legen Sie die Batterien polungsrichtig ein.
  2. Führen Sie die beiden Gehäuseteile wieder zusammen.
  3. Drücken Sie die "Test"-Taste am Funk-Sender und der Testvorgang für den Funk-Sender mit dem Empfänger beginnt. Während des Testvorgangs, der ca. 1 Minute dauert, blinkt am Funk-Sender die grüne LED und am Empfänger blinkt die Anzeige abwechselnd rot-grün.
     

Wichtig!! Falls der Testvorgang nicht gestartet wird (grüne Diode blinkt nicht), kontrollieren Sie die Polarität und den Ladezustand der eingelegten Batterien.
 

  1. Nach beendetem Testdurchlauf leuchtet die Anzeige am Funk-Schalter grün (der Betrieb der angeschlossenen Dunstabzugshaube ist damit freigegeben) und die Leuchtanzeige am Funk-Sender signalisiert alle 10 Sekunden durch kurzes blinken die Sendung eines Steuersignals
  2. Nach dem Schließen des Fensters wird das Senden des Steuersignals abgebrochen (grüne LED am Sender blinkt nicht mehr) und der Funk-Schalter unterbricht nach ca. 30 Sekunden Nachlaufzeit die Stromzufuhr zum Abluftgerät.
  3. Sobald das Fenster geöffnet wird, beginnt der Funk-Sender wieder die Steuersignale zu senden und der Funk-Schalter gibt die Steckdose wieder frei.

 

Zertifiziert nach folgenden Normen

EG-Richtlinie 2014/53/EU(RED), 2014/35/EU (Niederspannungsrichtlinie), 2014/30/EU (elektromagnetische Verträglichkeit)

 

Link zur DIBt- Zulassung (Z-85.2-5)

 

zertifizierung-DibT-Logo-1     csm_uebereinstimmungszeichen_16818adff9     CE-Zeichen_Web_08     TUV-Sued-Logo_335px

Hinweise zur Rücknahme von Altbatterien


Nach dem Batteriegesetz (BattG) dürfen Batterien nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Sie sind als Endnutzer daher zur Rückgabe von Altbatterien gesetzlich verpflichtet. Wir sind als Vertreiber von Batterien und Produkten, die auswechselbare Batterien enthalten, zur Rücknahme von Altbatterien (mit Ausnahme von Produkten mit fest eingebauten Altbatterien) verpflichtet, wobei sich unsere Rücknahmeverpflichtung auf Altbatterien der Art beschränkt, die wir als Neubatterien in unserem Sortiment führen oder geführt haben, sowie auf die Menge, derer sich Endnutzer üblicherweise entledigen.


Altbatterien können Sie daher entweder ausreichend frankiert an uns zurücksenden (isolieren Sie dann bitte die Pole für den Postversand zur Vermeidung von Brandgefahr) oder direkt an unserem Versandlager unter der folgenden Adresse unentgeltlich abgeben:


kaminofenrohr24.de

LANZZAS GmbH & Co. KG

Bei der Neuen Münze 12

22145 Hamburg

Telefon: 49 (0)40 27 15 78 44


Bedeutung der Batteriesymbole


Batterien sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet. Schadstoffhaltige Batterien sind mit chemischen Symbolen besonders gekennzeichnet. Bei Batterien, die mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber, mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium oder mehr als 0,004 Masseprozent Blei enthalten, befindet sich unter dem Mülltonnen-Symbol die chemische Bezeichnung des jeweils eingesetzten Schadstoffes – dabei steht "Cd" für Cadmium, "Pb" steht für Blei und "Hg" für Quecksilber.

Mehr Produkte: